Über mich - Antje Reich

Fasten- Enthusiastin, Ernährungsberaterin, Coach, Gründerin und Managerin.

Seit über 15 Jahren faste ich regelmäßig.

Unterwegs, zu Hause, in der Gruppe oder allein.

 

Deshalb bin ich davon überzeugt, dass regelmäßiges Heilfasten nachhaltig einen gesünderen, bewussteren Umgang mit uns selbst bewirkt und die Lebensqualität signifikant steigert.

Mit Anfang 40 stand ich, als Vertriebschefin in einem extrem erfolgreichen und dynamischen Online-Unternehmen, vor einem großen Karriereschritt.

Ich wusste, dieser Schritt wird mein Leben und das meiner Familie nachhaltig verändern.

 

Kein Nine-to-five-Job, sondern eine 60 bis 80-Stundenwoche, Führungsverantwortung für über 100 Mitarbeiter*innen und mehrere  viele Millionen Euro Umsatz – ein dickes Brett!

Davor hatte ich großen Respekt!

Reichen meine Erfahrung, meine Kompetenzen und Fähigkeiten für diesen Schritt?

Vor allem aber, bin ich – Antje – dieser Aufgabe physisch und mental gewachsen?

Wer einmal fastet, tut es IMMER - wieder!

Im Nachgang war es eine der besten beruflichen Entscheidungen meines Lebens.

Die Frage drehte sich einfach um.

Vom „ob“ zum „Wie“ – also, was kann ich tun um genug Kraft, Fokus und Energie für diese Aufgabe zu haben?

Mehr Sport, eine gesündere Ernährung, Auszeiten für mich selbst…. das lag auf der Hand.

ABER – wie komme ich dahin, es wirklich zu tun?

Gibt es eine Möglichkeit einen festen Anker zu setzen?

Halt, ich hatte doch mal ein Buch übers Fasten gekauft!

Mein erstes Fasten-Wander-Erlebnis war 2004, dauerte 5 Tage und war an der Ostsee, genauer auf dem wunderschönen Darß.

Seit dem faste ich jedes Jahr.

Ein- bis zweimal je 7 bis 10 Tage nach Buchinger. Zwischendurch mache ich noch zwei bis drei Saftfasten-Kuren - das ist eine bunte, sehr leckere Abwechslung. 

Nach einer meiner letzten Fastenzeiten fragte mich ein Freund, welche ERKENNTNISSE ich dieses Mal beim Heilfasten gewonnen hätte.

Manchmal gibt es sie - die großen Erkenntnisse!

Leichter-Fasten zu gründen und aufzubauen ist eine davon.

Meistens sind es aber kleine Dinge die sich im Alltag ändern, die wegfallen oder dazu kommen. Die sich so einfach „einschleichen“ und da sind und gut sind.

Die Wirkungen des Heilfastens kann ich mit bestem Gewissen bestätigen - soweit sie mich gesundheitlich betreffen.

Die morgendliche Yoga-Session, der weitestgehende Verzicht auf Fertigprodukte, die deutliche Reduzierung meines Fleischkonsum oder die Umstellung auf Naturprodukte bei der Körperpflege.

Mehr Fokus auf Dinge, die mir wirklich wichtig sind - für meine Gesundheit, für meine persönliche Weiterentwicklung, für mein Business.

Das alles waren Schritte – ich würde sogar sagen Bedürfnisse.  

"Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift;

allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.“

Paracelsus - Schweizer Arzt, Alchemist, Mystiker und Philosoph, 1493 bis 1541

Bin ich dadurch zum Asket geworden?

Nein, ganz und gar nicht! Ich liebe alles Süße – Schokolade, Kuchen…. trinke ein oder mehrere Gläschen Wein, und bei einem Essen mit der Familie und Freunden wird auf nichts verzichtet.

Das oben genannte Zitat von Paracelsus ist für mich zum persönlichen Motto geworden.

​​Die eine ganz große Erkenntnis aber ist, dass ich es schaffe!

Mein Körper und mein Geist können 5, 7 oder auch 10 Tage ohne feste Nahrung auskommen!

 

Ich habe alles zur Genüge in mir um diese Zeit bewusst zu erleben!

Ich schaffe das - und Du kannst das auch!

Schau Dir den Leichter-Fasten-Wochenplan an!

Ich bin sehr gerne an Deiner Seite.

Schreibe mir eine Email, oder rufe mich gleich an.

Viele Grüße

Antje