Allgemeine Geschäftsbedingungen

Für wen gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen?

Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte der Firma Antje Reich – Leichter-fasten.de nachfolgend „Veranstalter“ genannt, mit Ihrem Vertragspartner, nachfolgend „Teilnehmer“ genannt. Abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen des Teilnehmers gelten nicht.

Wie wird das Seminar durchgeführt?

Das Seminar wird online durchgeführt. Hierbei ist der Aufenthaltsort des Veranstalters und des Teilnehmers nicht relevant.

Welche technischen Voraussetzungen gibt es?

Für die Teilnahme am Seminar wird ein Rechner/Laptop mit Kamera (eingebaut oder separat), sowie Mikrofon benötigt. Ein stabiler Internetzugang ist empfehlenswert.

Hierfür ist der Teilnehmer selbst verantwortlich.

Was beinhaltet das Seminar?

Die Fastenwochen beinhalten die fachkundige Leitung durch die Fastenleitung

Zu den Leistungen zählen:

 

  • Kennenlerngespräch (Telefon/Videocall) mit der Fastenleitung

  • Willkommenspaket mit Informationen und Goodies

  • täglich 2 Online-Video-Calls in der Gruppe (Morgen/Abend)

  • Vorträge durch die Fastenleitung rund um das Thema Ernährung, Entspannung und Bewegung

  • Telefon- und WhatsApp-Support während der gebuchten Woche

  • Zugang zum virtuellen Fastenhaus
     

Änderungen im Leistungsumfang behält sich der Veranstalter vor.

Anmeldung & Vertrag

Die Anmeldung erfolgt über das Online-Buchungsformular. Mit der Buchung ist eine Anzahlung von 100€ fällig.

Die Restzahlung ist bis 2 Wochen vor dem Kursbeginn fällig.

Die Teilnehmergebühr ist auf folgendes Konto zu überweisen:

 

Name: Antje Reich

IBAN DE60 1001 1001 2620 3364 61

BIC NTSBDEB1XXX

 

Wieviel kostet das Seminar?

Die aktuellen Preise für die Seminare werden auf der Homepage www.leichter-fasten.de veröffentlicht.

Wie kann ich von meiner Buchung zurücktreten?

Mit der Buchung und Anzahlung ist der Teilnehmer auf der Teilnehmerliste für die gewünschte Fastenwoche.

Die Teilnahme ist nur mit vollständiger Begleichung der Teilnehmergebühr möglich.

 

Eine Rückerstattung der Teilnehmergebühr ist nicht möglich. Sollte der Teilnehmer von der Fastenwoche zurücktreten, bekommt er eine Gutschrift für einen anderen Fastenkurs seiner Wahl.

Diese Gutschrift ist vom Datum der Buchung an zwei Jahre gültig. Die Gutschrift ist auf eine andere Person übertragbar.

Was ist nicht in der Seminargebühr enthalten?

Nicht in der Seminargebühr enthalten sind:

  • Fastenverpflegung (Wasser, Säfte, Brühen und Tee etc.)

  • Technische Ausstattung inkl. Internetzugang

  • Zusätzliches Equipment wie Irrigator, Wärmflasche etc.

  • Optionale Angebote des Veranstalters:

  • Individuelles Coaching-Gespräch

  • Zusätzliche Vorträge mit Experten

 

Rücktrittsrecht

Fällt eine Veranstaltung wegen Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl von 4 Teilnehmern aus, so wird der Teilnehmer spätestens eine Woche vor Reisebeginn darüber informiert.

Ist kurzfristig die Voraussetzung für eine Nichtdurchführbarkeit der Veranstaltung eingetreten (z.B. Krankheit), hat der Veranstalter die Teilnehmer unverzüglich davon in Kenntnis zu setzen.

Ein Vertrag kann fristlos gekündigt werden, wenn ein Teilnehmer ungeachtet einer schriftlichen Abmahnung durch den Kursleiter die Veranstaltung nachhaltig stört und sich so vertragswidrig verhält, dass eine sofortige Kündigung gerechtfertigt ist.

Widerrufsbelehrung, Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen sieben Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt sieben Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.


Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns Antje Reich – leichter-fasten.de, Rosa-Luxemburg-Str. 29, 15345 Eggersdorf, mittels einer eindeutigen Erklärung (per E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Schlussbestimmungen

Auf dem zwischen dem Veranstalter und dem Kunden geschlossenen Vertrag findet deutsches Recht Anwendung. Gerichtsstand ist Strausberg. Sollten einzelne Bestimmungen des Vermittlungsvertrages, insbesondere diese allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so wird hiervon die Wirksamkeit dieses Vertrages im Übrigen nicht berührt.